Erkundung der Sehenswürdigkeiten von Istanbul

Aktualisiert am Jun 16, 2024 | E-Visum für die Türkei

Istanbul, eine Stadt mit vielen Gesichtern, hat so viel zu bieten, dass vieles davon vielleicht nicht auf einmal erfasst werden kann. Eine historische Stadt mit vielen UNESCO-Welterbestätten, von außen mit einer Mischung aus modernem Touch, und man kann die Schönheit der Stadt vielleicht nur aus der Nähe wahrnehmen.

Die größte Stadt der Türkei, im Altgriechischen als Byzanz bekannt, besticht durch prachtvolle Denkmäler und alte Bauwerke. Sie ist jedoch definitiv kein Ort, an dem Sie sich nur wegen der Museen langweilen würden.

Wenn Sie durch die Straßen Istanbuls gehen, finden Sie möglicherweise ein noch nie dagewesenes Bild der Türkei und eine nette Geschichte, die Sie zu Hause erzählen können.

Istanbul ist einer der Orte, die in der Vergangenheit als Kulturhauptstadt Europas aufgeführt wurden und zieht viele ausländische Touristen an. So kann die Türkei ausländischen Touristen ihre vielfältige Kultur präsentieren. Auch wenn Sie andere Orte in der Türkei nicht kennen, wissen Sie höchstwahrscheinlich schon viel über Istanbul. eines der beliebtesten Reiseziele der Welt!

Die zwei Hälften

Bosporus-Brücken verbinden zwei Kontinente

Istanbul ist das einzige Land der Welt, das es gibt auf zwei Kontinenten gleichzeitig angesiedelt mit dem Einfluss von Kulturen aus Europa und Asien. Die Stadt wird auf zwei Seiten durch die Bosporus-Brücke geteilt die zwei verschiedene Teile der Welt verbindet und die Möglichkeit bietet, die ganze Welt auf einmal zu sehen. Die Europäische Seite von Istanbul ist bekannt als Avrupa Yakasi als auch im asiatische Seite ist bekannt als Anadolu Yakasi oder manchmal als Kleinasien.

Jede Seite der Stadt ist einzigartig in Aussehen und Architektur. Die Die europäische Seite Istanbuls ist kosmopolitischer und gilt als Zentrum der Stadt, als Drehscheibe für Handel und Industrie und Heimat der berühmtesten Monumente des Landes, darunter die Hagia Sofia als auch im Blaue Moscheedem „Vermischten Geschmack“. Seine Die asiatische Seite ist die ältere Seite von Istanbul obwohl sich die meisten historischen Gebäude auf der europäischen Seite befinden. Die asiatische Seite erscheint grüner, da sie weniger urbanisiert ist als die andere Seite und ein guter Ort, um eine abgeschiedene, aber schöne Seite der Stadt zu sehen. Obwohl sie nur einen kleinen Flächenanteil einnehmen, bilden beide Seiten zusammen die bevölkerungsreichste Stadt der Türkei und sind ein Hauptzentrum für Touristenattraktionen.

Bosphorus Brücke

Eine der drei Hängebrücken im Bosporus ist die Bosporus-Brücke, die die asiatische Seite Istanbuls mit den in Südosteuropa liegenden Teilen verbindet. Die Hängebrücke ist gemessen an ihrer Brückenspannweite die längste der Welt.

Auf der einen Seite der Brücke liegt Ortaköy, von wo aus man einen Blick auf Europa hat, und auf der anderen Seite liegt das Viertel Beylerbeyi mit einem Hauch von Osten. Die Brücke ist die einzige auf der Welt, die zwei Kontinente gleichzeitig verbindet.

Moderne Historie

Das Die Stadt Istanbul beherbergt mehrere UNESCO-Welterbestätten, ganz zu schweigen von jahrhundertealten Museen und Zitadellen. Viele Seiten der Stadt sind mit einem Hauch des modernen Erscheinungsbilds alter Gewürzmärkte oder Souks wie dem berühmten Großen Basar geschmückt, da sie ein Spiegelbild alter Kultur mit modernem Touch darstellen und den Besuchern auch heute noch eine tolle Zeit bereiten.

Einer der größten Basare der Stadt, der ägyptische Basar or der Gewürzbasar hat Geschäfte, die alles von seltenen Gewürzen bis hin zu modernen Süßigkeiten verkaufen. Es gibt keine Möglichkeit, einen Blick auf die reichen Basare in Istanbul zu verpassen, egal was der Fall ist. Und wenn Sie das Erlebnis praktischer gestalten möchten, dann gibt es mehrere Hamams an jeder Ecke der Stadt.

Auf offener See

Um sowohl die asiatische als auch die europäische Seite Istanbuls kennenzulernen, ist eine Kreuzfahrt durch den Bosporus die perfekte Möglichkeit, die Schönheit der Stadt in kurzer Zeit zu erleben. Es stehen mehrere Kreuzfahrtoptionen mit unterschiedlicher Zeitdauer und Entfernung zur Verfügung, einige erstrecken sich bis zum Schwarzen Meer.

Die Kreuzfahrt bietet die Möglichkeit, an allen guten Orten anzuhalten, ohne einen der Paläste und jahrhundertealten Herrenhäuser zu verpassen, die noch immer vor Schönheit strahlen. Am besten wäre eine Kreuzfahrt bei Sonnenuntergang, bei der man einen Blick auf die Skyline der Stadt werfen kann, die in Orangetönen erstrahlt. Als Einblick in die Kultur des Landes bieten mehrere Kulturzentren in Istanbul auch Sema-Auftritte wo die Sufi-Derwische in einem tranceartigen Zustand herumwirbeln und das Publikum mit ihrer Hingabe verzaubern.

Hagia Sophia Hagia Sophia Heilige Große Moschee in Istanbul

Die ruhige Seite

Bebek Bay liegt auf der europäischen Seite des Bosporus und ist eines der wohlhabenden Viertel Istanbuls. Das Viertel war einst zu osmanischer Zeit für seine Paläste berühmt und ist bis heute Heimat einer der reichhaltigsten und anspruchsvollsten Architektur- und Kulturdenkmäler der Stadt.

Wenn Sie eine weniger bevölkerungsreiche Seite der Türkei sehen möchten, bietet diese Stadt im Istanbuler Stadtteil Besiktas viele Möglichkeiten mit Promenaden am Ufer des Bosporus und Kopfsteinpflasterstraßen voller Cafés, traditionellem Kunsthandwerk und lokalen Märkten am Meer. Es ist eines der grünen, lebendigen und wohlhabenden Viertel Istanbuls, das in vielen üppigen Touristenpaketen wahrscheinlich fehlt.


Überprüfen Sie Ihre Berechtigung für das Türkei-Visum und beantragen Sie 72 Stunden vor Ihrem Flug ein e-Visum für die Türkei. amerikanische Bürger, Australische Staatsbürger und Chinesische Bürger können online ein elektronisches Türkei-Visum beantragen.